Zahle nie wieder den vollen Preis!

Alles, was du für den Schulanfang wissen musst

Mit dem ersten Schultag beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Nicht nur für das Kind, sondern auch für die Eltern. Für dich heißt es nämlich, ein Stück weit loszulassen und dem Kind auch etwas Eigenverantwortung zu geben. Trotzdem bist du natürlich jederzeit unterstützend zur Seite. Die Einschulung ändert so einiges im Leben, weshalb man auch schnell etwas vergessen kann. Damit du an alles für den Schulanfang denkst, beantworten wir einige häufige Fragen zum Schulbeginn und geben den einen oder anderen hilfreichen Tipp. In diesem Podcast von Scoyolo erfährst du übrigens auch tolle Tipps für den Schuleinstieg. Der Podcast zeigt dir, was du schon vor der Einschulung organisieren kannst, was auf die Einkaufsliste gehört und wie du dein Kind am besten mit der neuen Situation vertraut machst. 

Die Einschulung

Die Einschulung ist etwas Besonderes – vor allem für die Kleinen, aber auch für ihre Eltern. Hat man an alles gedacht? Wie läuft die Einschulung überhaupt ab? Und wie ändert sich das alles mit Corona? In einem anderen Artikel widmen wir uns genauer den einzelnen Punkten, doch das wichtigste nochmal in Kürze.

Habe ich an alles gedacht?

In der ganzen Aufregung um die Einschulung kann es passieren, dass man nicht an alles für den Schulanfang denkt. Das ist bei Kleinigkeiten auch nicht so schlimm. Das sind die wichtigsten Punkte, an die du denken solltest:

  • Habe ich den Schulbedarf beisammen?
  • Ist die Schultüte gepackt?
  • Hat die Familie angemessene und zusammenpassende Kleidung?
  • Ist alles vorbereitet zur Einschulungsparty?

Herausforderung und Unsicherheiten

Kinder sind unterschiedlich. Für die einen kann die Schule nicht schnell genug kommen, andere haben wieder Angst davor. Das ist aber ganz normal. Auch uns Erwachsene plagen gerne noch Unsicherheiten, wenn wir eine neue Arbeitsstelle anfangen. Kann ich alles, was von mir erwartet wird? Wie sind wohl die Kollegen? Und wie ist der Chef? Auch Kinder wissen nicht was von ihnen verlangt wird, wie die Mitschüler und wie die Lehrer sind. Wenn dein Kind Unsicherheiten hat, versuch mit ihm darüber zu reden und die positiven Aspekte der Schule hervorzuheben. Wenn du selbst Angst und Unsicherheiten hattest, kannst du auch davon erzählen. Erzähle es aber so, dass es am Ende Mut macht, zur Schule zu gehen.

Einschulung und Corona

Vieles wissen wir zur Einschulung schon, weil wir selbst auch mal unsere Schultüte in der Hand hielten und das Abenteuer Schule erlebt haben. Etwas wie Corona haben wir allerdings nicht erlebt. Doch auch dieses Jahr wird es eine Einschulung geben, auch wenn sie sicherlich ein bisschen anders verläuft. Wie genau, hängt stark vom jeweiligen Bundesland ab und davon wie die Schule die neuen Regelungen umsetzt. Gegebenenfalls findet die Einschulung klassenweise statt. Für die Kinder ist diese Umstellung vermutlich sogar am einfachsten, da sie noch nicht so festgefahren in ihren Vorstellungen sind und sich schneller anpassen können. 

Die Schultüte – Basteln und Befüllen

Die Schultüte (oder auch Zuckertüte) ist mehr als nur ein Symbol für den Schulanfang. Sie versüßt einem nämlich den Start ins Schulleben. Gefüllt mit allerlei Überraschungen, macht sie im wahrsten Sinne des Wortes hungrig auf den ersten Schultag. Welche Möglichkeiten der Schultüte es gibt und mit was sie am besten gefüllt wird, erfährst du in unserem großen Guide zur Schultüte. Das wichtigste fassen wir dir aber nochmal zusammen.

Kaufen oder selbst basteln?

Manch einer behauptet, das Basteln der Schultüte gehöre einfach dazu. Ganz so sehen wir das nicht. Das Basteln der Schultüte, am besten zusammen mit dem Kind, kann natürlich ein großer Spaß sein. Auf die Tüte sind Kind und Eltern am Ende sogar auch richtig stolz. Aber so gerne wir alles für unseren Nachwuchs machen – manchmal ist gut gekauft dann doch besser als schlecht selbstgemacht. Wenn du zwei linke Hände hast oder dein Kind sich in eine Fertigschultüte verliebt hat, ist das völlig in Ordnung. Gefallen sollte sie deinem Sprössling aber dennoch. Schließlich soll sie zur Einschulung stolz in den Händen gehalten werden.

Was in die Schultüte reinkommt

Die Schultüte ist eine wahre Wundertüte, gefüllt mit allerlei Überraschungen. Da es eine Schultüte ist, enthält sie auch einiges für die Schule. Das können Brotdosen, Stifte, Anspitzer, der Tuschkasten und andere Dinge sein, mit denen das Kind alles für den Schulanfang dabei hat. Doch nicht umsonst heißt die Schultüte auch Zuckertüte. Du bekommst nur einmal im Leben eine Schultüte, also muss ihr Inhalt nicht unbedingt gesund sein. Auch kleinere Goodies zum Spielen können gerne als Auflockerung mit rein – aber nichts zu teures.

Spiele Max
Schnäppchen!

Bei den Schulranzen-Angeboten von Spiele Max ist vielleicht auch DER Schulranzen fürs Kind dabei.

büroshop 24
Gratis!

Ab einem Mindestbestellwert von 49,99€ erhältst du ein 5-teiliges Fun-Set für die Schule gratis dazu.

So packst du die Schultüte am besten.

Beim Packen der Schultüte musst du bedenken, dass sie auch getragen werden muss. Wenn die schweren Dinge weiter unten liegen, neigt die Tüte weniger zum Kippen durch das Gewicht. Schmale und stabile Gegenstände eignen sich außerdem gut für die Spitze, um ein Knicken dieser zu verhindern. Gerade kleinere Naschereien sind außerdem gut geeignet, um Zwischenräume größerer Gegenstände in der Tüte zu füllen.

Die besten Schulranzen für den Schulanfang

Vielleicht erinnerst du dich noch an deinen ersten Schulranzen? Vor allem wenn man ihn mit aussucht, ist man schon echt stolz auf seinen ersten Ranzen. Doch nicht immer ist der schönste Ranzen auch der beste Ranzen. Möchtest du weitergehende Tipps, empfehlen wir unseren Artikel zum Schulranzenkauf. Doch schonmal das wichtigste auf die Schnelle.

Lass dein Kind mit entscheiden

Nicht nur die Schultüte kann den Start in das Schulleben einfacher machen. Auch ein toller Ranzen motiviert zum Schulanfang. Lass dein Kind also ruhig mitentscheiden, welcher Ranzen ihn durch die Grundschule begleitet. Das heißt nicht, dass du einen Ranzen nicht ablehnen darfst. Der Ranzen muss schließlich auch sicher genug sein, gut verarbeitet und am Ende auch ins Budget passen. Gemeinsam findet ihr aber mit Sicherheit einen Ranzen, der nicht nur gefällt, sondern auch in diesen Rahmen passt. 

Sicherheit im Straßenverkehr

Vor allem wenn dein Sprössling alleine den Schulweg geht, ist die Sicherheit im Straßenverkehr wichtig. Nicht immer sind Kinder so vorsichtig, wie man es sich wünscht und nicht immer sehen Autofahrer sie gut. Ein Ranzen der DIN Norm 58124 erfüllt Sicherheitsnormen, indem mindestens 10% des Ranzens aus reflektierendem und 20% aus fluoreszierendem Material bestehen. Mit Reflektoren kannst du aber auch nachträglich die Sichtbarkeit im Straßenverkehr erhöhen.

Schulsachen für einen Schulanfang

Auf den ABC-Schützen warten viele neue Aufgaben. Dafür braucht er Schreibsachen, Hefte, Bücher und noch einiges mehr. An dieser Stelle reicht es nur für eine Kurzübersicht. In diesem Artikel gehen wir aber komplett dem Schulbedarf für die 1. Klasse. Und keine Sorge: Die Schule informiert dich auch darüber, was die Kinder für den Schulanfang benötigen.

Schreibwaren für die Einschulung

Zum Schulanfang braucht das Kind nicht nur eine Federtasche – sie muss auch gefüllt werden. Dazu gehören neben dem wichtigen Füller auch Bleistifte, Buntstifte, Radiergummi und einen Anspitzer. Auch ein Tintenkiller kann nicht schaden. Ebenso finden oft auch Klebestift, Schere und ein paar Ersatzpatronen für den Füller in der Federtasche Platz.

Das muss ebenfalls in den Schulranzen

Für die Schule werden auch Schnellhefter, Schulhefte und Schulbücher benötigt. Ob und wie viel du selbst für die Schulbücher zahlen musst, ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Die Schulhefte haben verschiedene Linierungen – die Schule sagt dir aber, welche benötigt werden – ebenso welche Farbe für Umschläge. In entsprechenden Farben der Fächer sind dann auch noch Schnellhefter zu holen. Generell ist mit einem bunten Set an Heftern nichts falsch zu machen. Da es in der Schule auch mal so richtig bunt zugeht, benötigt das Kind auch Malblöcke, einen Deckfarbkasten und mehrere Pinsel – sowohl Borsten- als auch Haarpinsel. Als Alternative zu einem Malkittel kannst du auch ein Männerhemd an den Ärmeln zurecht kürzen und als Kittelersatz nutzen.

Schulsachen für Sport und die Pause

Damit dein Kind sich während der Schule stärken kann, benötigt es auch eine Brotdose und eine Trinkflasche. Die Sportsachen für den Sportunterricht werden am besten in einem Turnbeutel mitgenommen. Zum Sportzeug gehören T-Shirt, eine Sporthose und Sportschuhe mit heller Sohle – dunkle Sohlen hinterlassen auf dem Hallenboden oft Spuren und sind deshalb nicht gerne gesehen.

Die Einschulungsparty

Die Einschulung ist schon eine Art Familienereignis. Darum wird sie auch gebührend gefeiert. Wen lädt man zu einer solchen Feier ein, was macht man zu diesem besonderen Anlass und wie wirkt sich Corona auf die Einschulungsparty aus? Möchtest du noch mehr zur Thema erfahren, empfehlen wir dir übrigens unseren Artikel zu Einschulungsfeiern.

Wen einladen?

Da die Einschulungsparty mehr eine Art Familienfeier ist, lädst du am besten die Familie ein. Großeltern freuen sich eigentlich immer, den Weg ihrer Enkel zu begleiten. Aber auch Tanten, Onkel, Cousinen und Cousins kannst du einladen – da es unter der Woche ist, muss es natürlich zeitlich erstmal passen. Auch Patentante und Patenonkel stehen natürlich oben auf der Gästeliste. Mit Freunden des Kindes wird es da schon etwas schwieriger, da diese womöglich ebenfalls mit der Schule anfangen und Zuhause ebenfalls feiern.

Wo feiern?

So familiär wie die Einschulungsfeier ist, reicht es vollkommen aus, sie Zuhause bei Kaffee und Kuchen zu feiern. Macht das Wetter mit, ist auch ein großes Familiengrillen großartig. Du kannst natürlich trotzdem auswärts essen gehen. Je nach Größe der Gesellschaft lohnt es sich dann auch, einen Raum im Restaurant oder auch einem Sportverein zu mieten.

Einschulungsfeier und Corona

Derzeit sorgt Corona dafür, dass nicht alles ganz normal abläuft. Das betrifft die Einschulung, den Schulalltag und auch die Einschulungsfeier. Darum empfehlen wir dir, lieber ein paar Gäste weniger einzuladen und sich, so weit es der Platz zulässt, dort gutgehen zu lassen. Solltet ihr doch auswärts feiern, empfehlen wir, die Regelungen des jeweiligen Bundeslandes vorher zu prüfen. Jedes Bundesland beschließt selbst Maßnahmen und nach und nach wird immer mehr gelockert.

Sparbon
Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur interessengerechten Ausspielung von News, Artikeln und Anzeigen, verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über Konfigurieren können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen wollen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.